Sign in or Join FriendFeed
FriendFeed is the easiest way to share online. Learn more »
Tebartz-van Elst: Bin nicht verbittert - http://www.radiovaticana.va/TED...
Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst hat sich am Sonntag in der Tageszeitung „Österreich“ über den Österreicher Franz Brandmayr, dem Rektor des päpstlichen Priesterkollegs „Anima“ in Rom, zu Wort gemeldet. Verbittert sei Tebartz-van Elst nicht und es gebe auch keine Spur von Hass oder Bosheit, so Brandmayr zur momentanen Stimmungslage des Bischofs gegenüber „Österreich“. Er sei aber enttäuscht, dass sich „andere“ in ihrer „Verantwortlichkeit plötzlich abputzen“. Als Stärkung und Stütze habe Tebartz-van Elst das Gespräch mit Papst Franziskus empfunden, bei dem es „keinen Tadel sondern Verständnis“ gegeben habe... - Matthias Heil
Cartoon: NSA Spying Scandal - http://www.englishblog.com/2013...
The cartoon shows a man in his bathroom. He has just finished having a shower (or a bath), and is standing in the bathtub with a towel around his waist. He tells his wife (we assume), "You know, hon, with all these NSA spying stories, it's nice to know there's at least one place I can still go for some privacy ..." - Matthias Heil
Früher besprachen Mütter und Väter die schulischen Probleme ihrer Kinder auf dem Elternabend - und beugten sich weitgehend der Entscheidung der Lehrer; heute sieht das ganz anders aus: Sind die Eltern anderer Meinung, ziehen sie immer häufiger vor Gericht. Gestritten wird um Noten und Gymnasialempfehlungen, um den Sexualkunde-Unterricht und um die Verletzung der Aufsichtspflicht, um körperliche Züchtigung und um Mobbing. Treten in der Schule Probleme auf, schöpfen sie alle juristischen Möglichkeiten aus. Ob nach dem Prozess ein gedeihliches Miteinander zwischen Schüler und Lehrer noch möglich ist, steht auf einem anderen Blatt... - Matthias Heil
Der Wiki-Weg des Lernens - http://buch.wikiway.ch/
"Der Wiki-Weg des Lernens" von Michele Notari und Beat Döbeli Honegger ist ein Projekt bestehend aus einem Buch, das es sowohl gedruckt zu kaufen als auch digital online und offline kostenlos zum lesen gibt und einer Website, die das Buch ergänzen soll..." - Matthias Heil
Wo die katholische Kirche ihr Geld herbekommt - http://www.huffingtonpost.de/2013...
Der Limburger Bischof prunkt und protzt, der Papst predigt Bescheidenheit. Doch woher nimmt die Kirche eigentlich ihr Geld? Wie hoch ist der Anteil der Kirchensteuer, warum zahlen auch Nicht-Katholiken - und wieso bekommen die Bischöfe ihr Gehalt vom Staat? - Matthias Heil
Papstkritik an Franziskus: Gutmensch - http://blog.radiovatikan.de/papstkr...
Vorwurf 3: Der Papst sei ein Gutmensch. Seine Kapitalismuskritik sei analytisch schwach und eher schwammig. In seinem berühmten Interview mit Jesuitenzeitschriften komme das Wort ‚Gerechtigkeit’ nicht vor und auch sonst sei das ganze eher emotional als konzeptionell. So mag ich für den Zweck dieses kurzen Stücks einmal die Kritik am dem Umgang mit Armut zusammen fassen... - Matthias Heil
klicksafe für Kinder: Sicher Surfen im neuen Kinderbereich - http://www.lehrer-online.de/1019711...
Wer Fragen rund um das Thema "Sicheres Internet" hat, findet bei der EU-Initiative klicksafe die richtigen Antworten. Mit dem neuen Angebot "klicksafe für Kinder" werden auf der Website in Kooperation mit dem Internet-ABC e. V. jetzt auch junge Internetnutzerinnen und -nutzer angesprochen... - Matthias Heil
Papst bespricht Causa Limburg - http://www.dradio.de/aktuell...
Nach immer neuen Vorwürfen über die Amtsführung des Limburger Bischofs Tebartz-van Elst ist die Personalie nun Thema im Vatikan. Neben dem Bischof ist auch der Vorsitzende der deutschen Bischofskonferenz nach Rom gereist. Mehrere Würdenträger der katholischen Kirche legten Tebartz-van Elst den Amtsverzicht nah... - Matthias Heil
Bistum Limburg: Lügen, Gebäude - http://www.faz.net/aktuell...
So jedenfalls kamen die Millionen zusammen. Insgesamt mehr als ein Drittel des Vermögens, über das der bischöfliche Stuhl verfügt. Und zu all diesen Vorhaltungen sagte der Bischof in der Sitzung am Montag immer wieder, er habe damit nichts zu tun, er habe davon nichts gewusst. Riebel herrschte ihn mehrfach an, er solle keinen solchen Unsinn reden. Er sagte: Sie sind kein Ehrenmann. Und schrie zuletzt: „Sie sind ein Lügner! Sie dürfen nicht Bischof von Limburg sein.“... - Matthias Heil
Kritik an Franziskus: Er führt die Kirche weg von der Wahrheit - http://blog.radiovatikan.de/papstkr...
Es ist das Gefühl des älteren Sohnes: Wenn sich Menschen als kirchen- und papsttreu bezeichnen, dann kommt ihre Kritik am Papst im Gewand des Vorwurfs daher, der barmherzige Vater kümmere sich um diejenigen, die sich entfernt hätten, welche die Gebote nicht gehalten und nicht beim Vater geblieben seien, und denen würde jetzt das Mastkalb geschlachtet. Man selber sei immer treu geblieben, werde jetzt aber mit Missachtung gestraft. Der Vergleich stammt nicht von mir, ich habe ihn beim Kollegen John Allen gefunden, er trifft eine weit verbreitete Stimmung. Und die konzentriert sich vor allem in einem Vorwurf:... - Matthias Heil
Videobotschaft: Wir wollen keine Christen fürs Schaufenster sein - http://de.radiovaticana.va/m_artic...
In einer Videobotschaft hat sich Papst Franziskus am Samstagabend an Gläubige in Marienheiligtümern auf der ganzen Welt gewandt. Der Glaube an Maria schenke Christen Kraft und Mut, sagte er. Sie sei eine „Mama“, die den Menschen stets nahe sei. Er bat um ihre Hilfe, „dass wir nicht Christen ‚fürs Schaufenster’ sind, sondern solche, die sich die Ärmel hochkrempeln, um mit deinem Sohn Jesus sein Reich der Liebe, der Freude und des Friedens aufzubauen". Die Botschaft wurde an Gebetsstätten in Rom, Lourdes, Nazareth, Lujan (Argentinien), Vailankanni (Indien), Guadalupe (Mexiko), Akita (Japan), Nairobi (Kenia), Banneux (Belgien), Czestochowa (Polen) und Marian Valley (Australien) ausgestrahlt. Anlass ist der „Marianische Tag“ im Rahmen des „Jahrs des Glaubens“... - Matthias Heil
Medienhype um Limburg – Ein Kommentar - http://de.radiovaticana.va/m_artic...
Die Geschichte um den Limburger Bischof hat zwei Enden. Das eine Ende ist Transparenz, Offenheit und Verantwortung. Ohne das kommt das Bistum und kommt der Bischof nicht aus der Situation heraus. Was auch immer beim Bau des Bischofshauses und beim Flug nach Indien vorgefallen ist, Ehrlichkeit und Transparenz sind notwendige Schritte. Und natürlich, Verantwortung zu übernehmen. Vor allem anderen muss das immer wieder klar gemacht und betont werden. Das zweite Ende ist aber der Überdreh, den wir im Augenblick medial beobachten. Medien verstärken Prozesse, das ist Teil des Lebens. Aber wenn man sich nur noch gegenseitig zitiert, wenn überteuerte Badewannen wichtiger sind als Koalitionsgespräche in Berlin oder Tote vor Lampedusa, dann stimmt da was nicht. Wenn wir die Transparenz und die Verantwortung einfordern, und es gibt wenige Katholiken, die das nicht wollen, dann hilft es nicht, ein Spektakel zu inszenieren. Und genau das wird gerade inszeniert. Die Frage lautet immer cui bono, wem... - Matthias Heil
Die katholische Kirche (Spiegel Videoclip) - http://video.spiegel.de/flash...
Papst zieht Bischofssynode zur Familienpastoral vor - http://www.domradio.de/themen...
Die Reformpläne des Papstes zur Kollegialität in der Kirchenleitung zeigen erste Resultate. Franziskus kündigte am Dienstag für Oktober 2014 eine außerordentliche Bischofssynode zum Thema Familienpastoral an... - Matthias Heil
Freiburg: Kirche gewährt Wiederverheirateten Sakramente - http://www.spiegel.de/panoram...
Die katholische Kirche öffnet sich für Menschen, die eine zweite Liebe gefunden haben. Die Diözese Freiburg lässt Geschiedene, die erneut heiraten, ab sofort zur Kommunion zu. Das Gleiche gilt für Taufe und Beichte. Dies soll deutschlandweit Signalwirkung haben... - Matthias Heil
Römische Kurie - Wie der Papst im eigenen Haus aufräumen will - http://m.welt.de/article...
Mehr Bescheidenheit, Transparenz und Dialog: Papst Franziskus predigt die Erneuerung der Kirche. Jetzt fängt er im eigenen Haus an. So will der Pontifex die Römische Kurie reformieren... - Matthias Heil
80 Ways To Use Google Forms In Your Classroom - http://www.edudemic.com/google-...
Google Apps are some of the most widely used tools in education today. From Gmail to Calendar to Image Search, they’re a big part of the current education technology model. In my experience, I don’t see enough written about how to use Google Docs / Drive in the classroom. This extremely powerful tool can do so much and it’s all free. Lucky for all of us, Tom Barrett has built a crowdsourced Google Doc (of course) of more than 80 ways to use the forms part of Google Drive in the classroom! - Matthias Heil
Create Flashcards from Google Spreadsheets - http://www.freetech4teachers.com/2013...
Flippity is a free tool for creating flashcards from data in a Google Spreadsheet. Flippity provides clear directions for the simple steps to take to create your flashcards. To create your flashcards use the Flippity template, enter your data, publish the spreadsheet to the web, then grab your Flippity link. Your Flippity link will take you to a Flippity page on which you and your students can flip through your flashcards. Flippity includes a shuffle function and an option to remove cards from your deck of flashcards as you flip through them... - Matthias Heil
Textmaterial - Weiterführendes: Intentionen und Struktur der Interreligiösen Arbeitsstelle (INTR°A) - http://textmaterial.blogspot.com/2013...
Die Interreligiöse Arbeitstelle (INTR°A) e.V.  ist ein Zusammenschluss von Theologlnnen, PädagogInnen, Ökonomlnnen und anderen Interessierten, die durch Begegnungen und Publikationen den interreligiösen Dialog fördern wollen. Die Interreligiöse Arbeitsstelle hält es für dringend erforderlich, die Off - Matthias Heil
Vorstellung & Erwartungen (Mirjam Aldrian ) | openreli - http://openreli.de/vorstel...
Mein Name ist Mirjam Aldrian (44). Ich habe erst mit ca. 24 mein Theologie- und Religionspädagogikstudium begonnen, und in Graz und Tübingen studiert. Tübingen ist mir sehr wichtig geworden, da ich dort sehr viel für mich und mein persönliches Leben … Weiterlesen → Keep on reading: Vorstellung & Erwa - Matthias Heil
Erlebte Menschlichkeit: Hans Küngs aufsehenerregende Memoiren - http://podcasts.srf.ch/world...
Der weltberühmte Schweizer Theologe Hans Küng hat den dritten und letzten Band seiner Memoiren vorgelegt, in dem er die letzten Jahre seines Wirkens ausführlich schildert.Für Aufsehen sorgt das am Dienstag erschienene Buch vor allem durch einen Schlussteil, in dem Küng Sterbehilfe durch eine Schweizer Sterbehilfeorganisation für sich selber nicht ausschliesst. Der 85-jährige Küng ist gesundheitlich stark angeschlagen und schreibt: Ich lebe auf Abruf... - Matthias Heil
Kirche stellt Vier-Punkte-Plan für Syrien vor - http://www.radiovaticana.va/TED...
Die katholische Kirche im Heiligen Land hat einen konkreten Fahrplan für einen Frieden in Syrien erarbeitet. Bei der Vollversammlung des Rates der europäischen Bischofskonferenzen (CCEE) in Bratislava, die an diesem Sonntag zu Ende ging, stellte der Weihbischof des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem, William Shomali, einen Vier-Punkte-Plan vor, den er unserem Korrespondenten vor Ort, Mario Galgano, gegenüber erläuterte... - Matthias Heil
Lehmann 30 Jahre Bischof und 50 Jahre Priester - http://www.domradio.de/themen...
Festgottesdienst im Mainzer Dom: Über 1.000 Menschen haben sich in der Kathedrale versammelt. Sie sind gekommen, um das 30-Jahr-Jubiläum der Bischofsweihe von Kardinal Karl Lehmann und sein Goldenes Priesterjubiläum zu feiern... - Matthias Heil
Eine ereignisreiche Woche zeigt die Konturen des Pontifikates - http://www.domradio.de/themen...
Assisi-Reise, Vatikanreform, Konsistorium und ein vielbeachtetes, wenn auch nicht ganz unumstrittenes Interview: Für den Papst geht eine ereignisreiche Woche zu Ende, die weitreichenden Aufschluss über das Programm und die Linie des neuen Pontifikates gibt... - Matthias Heil
Social Media für Lehrpersonen und Schulleitungen (PDF) - http://www.bildungsserver.de/db...
Die drei Berufsverbände der Lehrerschaft in der Schweiz, in Deutschland und Österreich - LCH (Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer - Schweiz), VBE (Verband Bildung und Erziehung - Deutschland) und GÖD (Gewerkschaft Öffentlicher Dienst - Österreich) - haben gemeinsam den über diese Internetseite erreichbaren "Leitfaden Social Media´´ speziell für Lehrerinnen, Lehrer und Schulleitungen herausgegeben, der Hilfestellung beim Umgang mit sozialen Medien bieten will. Es werden verschiedene Verhaltensweisen im sozialen Netzwerk und hilfreiche Profileinstellungen aufgezeigt, Handlungsempfehlungen für Krisenfälle wie "Cyber-Mobbing´´ oder "Shitstorms´´ gegeben und auch die Pflichten der Dienstherren und Dienstgeber bzw. Arbeitgeber benannt, um Licht in die juristische Grauzone zu bringen. Der Leitfaden steht kostenlos zum Download zur Verfügung... - Matthias Heil
10 Web Tools To Make Books Even Better - http://www.edudemic.com/books-w...
It appears that books will be still around for some time in our classrooms, whether in paper or some other form. Teachers and students can enhance the reading experience with some easy to use educational technology tools. Here are ten websites I selected for their usefulness, their navigational simplicity, and for the fact that they are all free! - Matthias Heil
Vorstellung (Gabriele Lindner) - http://openreli.de/vorstel...
Mein Name ist Gabriele Lindner. Ich möchte mich vernetzen. Ich unterrichte an der Grund- und Mittelschule bevorzugt die 4. und 9. Klasse. Mein Ziel ist es, zügig auf einen kompetenzorienterten Unterricht umzustellen. Auch meine Medienkompetenz ist immer ausbaubar. Da ich noch nie geblogt habe oder mich nicht auf sozialen Plattformen öffentlich bewege, habe ich hier noch Nachholbedarf, um mit meinen Schülern mitzuhalten. – Grüße aus Augsburg... - Matthias Heil
Was ist guter Unterricht? - Hilbert Meyer 2004 - http://fachdidaktik-einecke.de/1_Unter...
1. Klare Strukturierung des Unterrichts (Prozess-, Ziel- und Inhaltsklarheit; Rollenklarheit, Absprache von Regeln, Ritualen und Freiräumen) - 2. Hoher Anteil echter Lernzeit (durch gutes Zeitmanagement, Pünktlichkeit; Auslagerung vonOrganisationskram; Rhythmisierung des Tagesablaufs) - 3. Lernförderliches Klima (durch gegenseitigen Respekt, verlässlich eingehaltene Regeln, Verantwortungsübernahme, Gerechtigkeit und Fürsorge) - 4. Inhaltliche Klarheit (durch Verständlichkeit der Aufgabenstellung, Plausibilität des thematischen Gangs, Klarheit und Verbindlichkeit der Ergebnissicherung) - 5. Sinnstiftendes Kommunizieren (durch Planungsbeteiligung, Gesprächskultur, Sinnkonferenzen, Lerntagebücher und Schülerfeedback) - 6. Methodenvielfalt (Reichtum an Inszenierungstechniken; Vielfalt der Handlungsmuster; Variabilität der Verlaufsformen und Ausbalancierung der methodischen Großformen)... - Matthias Heil
Automate All The Things: How To Get Started With IFTTT - http://readwrite.com/2013...
If This Then That, better known as IFTTT is an amazing tool, though one a bit tricky to explain—namely because it's so versatile. Many things to many people, IFTTT offers a flexible, powerful platform for productivity that just about anyone can come to love... - Matthias Heil
Modernes Lernen: Sind Kompetenzen wichtiger als Wissen? - http://www.lehrerfreund.de/schule...
Wir leben in der Wissensgesellschaft - Wissen ist immer und überall verfügbar. Deshalb, so eine beliebte Argumentation, müssen wir in der Schule nicht mehr Wissen vermitteln, sondern Kompetenzen zum Umgang damit... - Matthias Heil
Other ways to read this feed:Feed readerFacebook